Archiv für Heilung

Prävention von Bauchschmerzen

Die Ursache von Bauchschmerzen kann sowohl oragnisch als auch psychologisch sein ( Bildquelle: B-D-S– Bigstock® )

Bauchschmerzen kommen recht häufig vor und sind oftmals ganz typische Symptome von einer Vielzahl von Erkrankungen. Die tatsächlichen Ursachen können sehr vielfältig ausfallen. Manchmal ist glücklicherweise nur eine zu reichhaltige Mahlzeit daran schuld. Auch der Genuss von alkoholischen Getränken, eine Magen-Darm-Infektion oder die bevorstehende Menstruation können Auslöser für Bauchschmerzen sein. Häufige Begleiterscheinungen sind dann Erbrechen oder Durchfall. » Weiterlesen

Das Proteus-Syndrom

Beim Proteus-Syndrom, benannt nach dem griechischen Meeresgott Proteus, handelt es sich um eine angeborene Störung des kontrollierten Zellwachstums. Betroffen sind alle Arten von Geweben (Knochen, Bindegewebe, Organe, Blutgefäße etc.), wobei die Verteilung, welche Region betroffen ist, keinen Regeln folgt und daher willkürlich oder mosaikartig erscheint. » Weiterlesen

Wie wirken homöopathische Mittel

homöopathie

Die Wirkung homöopathischer Mittel ist immer noch umstritten, obwohl es längst zahlreiche Belege dafür gibt, dass sie äußerst wirksam sind. Auch hier wird wie in vielen anderen Bereichen Schindlunder getrieben und homöopathische Mittel werden verabreicht, ohne vorher wirklich auf die Patienten eingegangen zu sein. Im Gegensatz zur Verschreibung vieler anderer Medikamente geht einer homöopathischer Mittel ein individuelles Erstgespräch mit dem Patienten voraus. Der Heilpraktiker/Homöopath versucht in einem Gespräch mit seinem Patienten, nicht nur dessen Krankheitssymptome, sondern auch Gemütslage und Gewohnheiten herauszufinden. Denn das homöopathische Mittel muss sorgsam ausgewählt werden. » Weiterlesen

Was versteht man unter Schmerztherapie?

Der Schmerz

Die Schmerztherapie fasst alle Maßnahmen zusammen, deren Ziel es ist, Schmerzen zu lindern. Unter den Begriff fallen damit planende, überwachende und steuernde Maßnahmen. Man verwendet in der Medizin auch den Begriff Schmerzmanagement, wenn ein interdisziplinärer Ansatz zur Schmerzreduktion erforderlich ist. Dies ist vor allem bei chronischen Schmerzen wie Wirbelsäulenerkrankungen oder Tumorschmerzen der Fall. Beim interdisziplinären Ansatz kombiniert man Maßnahmen aus verschiedenen Fachrichtungen, um chronische Schmerzen effektiv zu behandeln. Bei dieser multimodalen Schmerztherapie bezieht man auch psychologische, psychiatrische oder psychosomatische Disziplinen mit ein. » Weiterlesen

Was tun bei Problemen mit Magen und Darm?

Magen-und-Darm

Magen und Darm bilden die Mitte des menschlichen Körpers. Das dort vorherrschende Gleichgewicht nimmt starken Einfluss auf unser Wohlbefinden, denn geht es Magen und Darm gut, fühlen wir uns gesund und munter. Bei Problemen, die Magen und Darm betreffen, leiden der gesamte Körper und auch das eigene Wohlbefinden. Stress, hektisches Essen, Rauchen und ungesunde Ernährung reizen das empfindliche Verdauungssystem. » Weiterlesen

Lästiges Sodbrennen

Junge Frau mit Sodbrennen und Aufstoßen

Sodbrennen ist ein Symptom, das fast jeder kennt. Ein fettes, reichhaltiges Essen oder ein Glas Wein zuviel und schon kann es kurzzeitig zu Sodbrennen kommen. Es äußert sich durch ein Druckgefühl im Magen, ein Brennen im Brustbereich oder in der Speiseröhre, durch “saures Aufstoßen” und gelegentlich auch etwas Magensäure im Mund. » Weiterlesen

Magen-Darm-Infekt

magen-darm-infekt

Mit der Bezeichnung Magen-Darm-Infekt umschreibt der Volksmund die entzündliche Erkrankung des Magen-Darm-Trakts, die im Allgemeinen auch als Magen-Darm-Grippe bezeichnet wird. Allerdings hat sie nichts mit einer Influenza gemein. Sie kennzeichnet sich vor allem durch häufiges Erbrechen und Durchfall. » Weiterlesen

Bauchschmerzen nach dem Essen

Bauchschmerzen-nach-dem-essen

Jeder hatte sie schon Mal: Bauchschmerzen nach dem Essen.Was bei Einigen nur nach viel zu mächtigen Mahlzeiten auftritt, haben Andere ständig. Dafür kann es sehr viele verschiedene Ursachen geben.  » Weiterlesen

Bauchkrämpfe

Bauchschmerzen

Verkrampfende Muskeln im Magen-Darm-Trakt bezeichnet man als Bauchkrämpfe. Im Normalzustand wird die Aktivität des Verdauungstrakts kaum wahrgenommen. Dabei unterstützt die Magen- sowie die Dünn- und Dickdarmmuskulatur die Nahrungsbeförderung. Kommt es zu einer Störung in diesem Prozess, sind Bauchkrämpfe meist die Folge. Oftmals hat sich dann Luft im Bauch gebildet. » Weiterlesen