Archiv für Ratgeber

Volkskrankheit Laktoseintoleranz

Laktoseintoleranz

15 bis 25 Prozent der Deutschen leiden unter einer Milchzuckerunverträglichkeit im Erwachsenenalter. Die Laktoseintoleranz kann im Laufe eines Lebens erworben werden oder ist von der Geburt an vorhanden. Hierbei handelt es sich um keine Allergie, sondern um einen Enzymmangel, der meist mit zunehmendem Alter größer wird.  » Weiterlesen

Bauchschmerzen durch Laktoseintoleranz

Laktoseintoleranz

Wer kennt das nicht? Ein fettreiches Essen oder zu viele blähende Lebensmittel belasten schnell die Verdauung. Es kommt zu Bauchschmerzen. Was aber, wenn diese und weitere Beschwerden nach fast jeder Mahlzeit auftauchen? Oft hat der sogenannte Milchzucker, auch Laktose genannt, Schuld. » Weiterlesen

Bauchschmerzen durch Leistenbruch?

leistenbruch

Ein Leistenbruch – auch Leistenhernie – genannt, ist mit ca. 80 % die häufigste Form aller Hernien. Dabei stülpt sich das Bauchfell im Bereich der Leistenregion durch anatomische Schwachstellen der Bauchwand und bildet einen Bruchsack aus. Männer sind häufiger betroffen als Frauen. Ohne operative Intervention besteht die Gefahr, dass Darmanteile in den Bruchsack rutschen. Mögliche Komplikationen sind beispielsweise Bruch- und Bauchfellentzündungen, die lebensbedrohlich werden können. » Weiterlesen

Ursachen für Unterleibsschmerzen

Unterleibsschmerzen

Unterleibsschmerzen sind auf verschiedene Ursachen zurückzuführen. Dabei können Unterleibsschmerzen beispielsweise regelmäßig nach dem Verzehr von bestimmten Lebensmitteln auftreten oder während der weiblichen Menstruation auftreten. Um die Schmerzen im Unterleib zu behandeln, müssen zunächst die Ursachen für die Unterleibsschmerzen ergründet und diagnostiziert werden. Falls die Schmerzen über einen längeren Zeitraum andauern, sollte auf jeden Fall der Hausarzt zu Rate gezogen werden, der durch eine gründliche Untersuchung den speziellen Grund für die Bauchschmerzen ermitteln kann. » Weiterlesen

Diagnose Darmkrebs

Darmkrebs

Darmkrebs ist nach Lungen-und Magenkrebs die dritthäufigste Krebserkrankung. Die Häufigkeit an Darmkrebs zu erkranken nimmt mit höherem Lebensalter stark zu. Trotz meist langsamen Wachstums des Darmkrebs liegt eine ungünstige Prognose wegen realativ später Diagnosestellung vor. Daher ist die Kenntnis und Beobachtung der Frühsymptome zwar schwierig aber von entscheidender Bedeutung. » Weiterlesen

Wie entsteht ein Nabelbruch?

Body of young and beautiful woman over the brown background

Unter Nabelbruch versteht man eine Dehnung und Vorwölbung der aus Haut, Faszie und Peritoneum bestehenden Nabelnarbe durch den Nabelring hindurch. Die Nabelöffnung wird nur vor der Geburt benützt, durch sie tritt die Nabelschnur mit den von der Plazenta kommenden Blutgefäßes in den Körper ein. Nach der Abnabelung verschliesst der Körper die Öffnung durch eine bindegewebige Platte, die manchmal dem Druck im Bauchraum nicht standhält, so dass es zum Nabelbruch kommt. » Weiterlesen

Blähbauch bei Babys

Blähungen Baby

Das Stichwort „Blähungen Baby“ kennen alle Eltern. Die Ursache für Blähungen sind Gasbildungen im Verdauungstrakt im Bauch. Blähungen treten bei jedem Menschen auf, mal unbemerkt, mal sehr störend. Während der ausgewachsene menschliche Körper sich der lästigen Blähungen häufig über den Darmausgang entledigen kann, werden die Darmgase bei Blähungen Babys durch Aufstoßen aus dem Körper befördert. Sowohl beim Erwachsenen wie auch bei Babys lösen Blähungen ein unangenehmes Völlegefühl aus, auch wenn nicht sehr viel Nahrung aufgenommen wurde. Die Blähungen können sich durch Bauchdruck und Bauchschmerzen äußern. Beim Baby ist das Verdauungssystem noch nicht vollständig ausgereift. Daher kommt es häufiger dazu, dass Babys Blähungen bekommen. » Weiterlesen

Was ist Obstipation?

Obstipation

In der Medizin wird eine Verstopfung als Obstipation bezeichnet. Von einer solchen Krankheit spricht man, wenn eine Person weniger als dreimal in der Woche Stuhl entleeren kann. Damit verbunden ist oft auch, dass der Stuhl klein und hart ist. Somit ist der Vorgang auch oft schmerzhaft und erschwert für den Patienten. Dabei sollte man sich bewusst sein, dass bei jedem Menschen die normale Anzahl der Stuhlentleerungen variieren kann. Man sollte nur reagieren, wenn sich diese Gewohnheiten ohne einen ersichtlichen Grund auf einmal verändern. Bestehen diese Veränderungen über eine längere Zeit, sollte auch ein Arzt aufgesucht werden.  » Weiterlesen

Was passiert bei einer Magenspiegelung?

Magenspiegelung-Bauchschmerzen

Bei einer Magenspiegelung (Gastroskopie) können mithilfe einer kleinen Kamera (Gastroskop) die Speiseröhre, der Magen und auch der Zwölffingerdarm untersucht werden. Das Gastroskop hat die Form eines Kunststoffschlauchs, der durch den Rachen dem Patienten bis in den Zwölffingerdarm geschoben werden kann. » Weiterlesen

Damit die Verdauung im Büro nicht einschläft

Verdauung, sitzen

Es schmerzt und drückt unangenehm, der Bauch ist unnatürlich aufgebläht und produziert Darmwinde: Viele Menschen haben Probleme mit der Verdauung.
Eine Ursache könnte eine schlechte Ernährung sein, aber liegt hier kein Mangel vor, so ist der Fall sonnenklar. Bewegungsmangel ist oftmals der Auslöser für eine ungenügende Verdauung. Viele Berufstätige üben eine Arbeit aus, welche sich auf das Sitzen beschränkt. Ein Beamter im Büro sitzt Tag täglich überwiegend am Schreibtisch und erledigt so seine Arbeitsaufgaben. So ergeht es vielen Berufsgruppen, aber auch arbeitslosen Menschen. » Weiterlesen