Wie vorbeugen gegen Sodbrennen?

Sodbrennen-Bauchschmerzen

Bei Sodbrennen entsteht ein starker Schmerz im unteren Teil der Speiseröhre, welcher durch den Rückfluss der Magensäure hervorgerufen wird. Dieser Schmerz steigt langsam vom Magen bis in die Speiseröhre und wird durch die angegriffenen Zellen in der Schleimhaut der Speiseröhre hervorgerufen. Da die Magensäure aus Salzsäure besteht und die H+-Ionen in der Säure verursachen, dass die Zellverbindungen in der Schleimhaut aufgelockert werden, entsteht ein brennender Schmerz. Sodbrennen kann entweder krankheitsbedingt auftreten oder aufgrund von fettigen oder stark säurehaltigen Speisen und Getränken hervorgerufen werden.

Wie man effektiv vorbeugen kann

Tritt das Sodbrennen nur gelegentlich auf, können Magensäurehemmer schnelle Abhilfe schaffen. Diese sind freiverkäuflich in der Apotheke erhältlich und neutralisieren die Magensäure. Allerdings sollten sie nicht zu häufig eingenommen werden. Nimmt man diese Tabletten nämlich zu oft, verstärkt man die Symptome umso mehr: Durch die ständige Neutralisation wird der Magen auf Dauer mehr Säure produzieren.

Bei regelmäßigem Sodbrennen ist die Umstellung der Ernährung ein wichtiger und hilfreicher Punkt. Hierbei empfiehlt es sich, eiweißreiche und basenhaltige Produkte zu bevorzugen. Auf fettige und schwere sowie kohlenhydrathaltige Kost sollte nach Möglichkeit weitestgehend verzichtet werden. Des Weiteren ist es hilfreich, das Essen nur in kleinen Portionen zu verzehren. Stark gewürztes oder frittiertes Essen sollte ganz aus dem Ernährungsplan gestrichen werden. Generell begünstigen Chili, Zwiebeln, Schokolade und rotes Fleisch die Entstehung von Sodbrennen. Außerdem verursachen zu viel Kaffee, Rauchen und Alkohol ebenfalls den unangenehmen Schmerz in der Speiseröhre.

Ergänzende Hilfsmittel

Zur Ergänzung einer gesunden und mineralstoffhaltigen Ernährung kann die zusätzliche Einnahme von Blaualgen, besser unter dem Namen Spirulina bekannt, helfen. Diese Produkte können auch bequem online erworben werden, zum Beispiel kann man das Spirulina bei Keimling bestellen. Es unterstützt den Mineralhaushalt im Körper auf natürliche Art und Weise und überdies ist seine basische Wirkung ebenfalls gut für eine gesunde Verdauung. Wichtig ist, das Sodbrennen bei regelmäßigem Auftreten mit dem Arzt abzuklären und auch die mögliche Einnahme von Spirulina vorher zu besprechen. Nur so kann auf Dauer eine Besserung erfolgen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *